B.O.T. Challenge #2 2019

Am vergangenen Samstag fand in der Aula der Hochschule Zweibrücken zwischen 9:00 Uhr und 14:00 Uhr die B.O.T. Challenge statt. Nach der Registrierung gingen zwölf von 15 angemeldeten Teams im Line Follower Parcours und sechs Teams im Maze Parcours an den Start. Die Wettkämpfe begannen pünktlich um 10:10 Uhr. Das Alter der Teilnehmer war bunt gemischt – von der 5. Klasse ansässiger Schulen bis hin zu Zweitsemesterstudenten aus Pirmasens war jedes Alter vertreten.

Ein Bild, das Boden, drinnen, Straße, Flughafen enthält. Automatisch generierte Beschreibung

Durch technische Probleme konnten vereinzelte Teams leider nicht antreten, weshalb sich die Wettkampfdauer um ca. eine Stunde verringert hat. In der einstündigen Pause zwischen Wettkämpfen und Siegerehrung wurden Teilnehmer, Besucher und Helfer mit frischen Äpfeln, Hotdogs, Eis und kühlen Getränken versorgt. Zusätzlich wurde im Voraus ein Fridolin-Showcase von einem unserer Organisatoren-Teams geplant, der während der gesamten Challenge besucht werden konnte.

Ein Bild, das drinnen, Boden, Wand enthält. Automatisch generierte Beschreibung

Pünktlich um 13:00 Uhr wurde die Siegerehrung durch den Moderator, Professor Adrian Müller und Markus Dauth eingeleitet. Zu Beginn wurden die Urkunden für den Kreativroboterpreis an das Team „Nono“ aus Pirmasens und das Team „Nature“ aus der 5. Klasse des Helmholtz-Gymnasiums verliehen (siehe Bild unten).

Ein Bild, das Person, drinnen, stehend, Wand enthält. Automatisch generierte Beschreibung

Im Line Follower Wettbewerb hatten die Studenten aus Pirmasens die Nasen vorne – sie belegten die ersten drei Plätze. Platz drei belegte das Team „Nono“, bestehend aus Tobias Emrich, Maximilian Kirsch und Dominik Barth. Der zweite Platz ging an Jeanne Huffer, Jana Bold und Denis Moll, die gemeinsam das Team „Joghurt“ bildeten. Als Sieger im Line Follower Parcours wurde Johann Wagner mit dem Teamnamen „50%“ gekührt (siehe Bild unten).

Der Erstplatzierte Johann Wagner.

Anschließend wurden die Sieger des Maze Parcours bekannt gegeben. Der dritte Platz wurde an Niklas Holstein und Felix Schweigmann verliehen, die gemeinsam als Team „Nature“ antraten. Platz zwei belegte das Team „Gangstermove“ – David Hihn und Samed Ünal, Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule. Als Sieger in der Kategorie Maze wurden Oliver Jaenicke und Jonathan Werner, die sich Team „Phönix“ tauften, geehrt (siehe Bild unten).

Ein Bild, das Boden, Person, drinnen, Gebäude enthält. Automatisch generierte Beschreibung

Die Teilnehmer erhielten eine personalisierte Urkunde und Preisgeld.

Wir danken allen Teilnehmern, Besuchern, Helfern, Organisatoren und Sponsoren der B.O.T. Challenge #2 2019 für ein tolles Event! Ein besonderer Dank geht an die Medieninformatik-Studenten, die die Veranstaltung im Rahmen der Projektmanagement-Vorlesung planten.


Teile diese Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.