Thymio Tutorial: Handdreher

Thymio Tutorial: Handdreher

Einleitung

In diesem Tutorial wird dir erklärt, wie man den Thymio II in Aseba programmiert. Aseba ist eine eventgesteuerte Programmiersprache, die speziell für den Thymio entwickelt wurde. Wie man den Thymio programmiert wird dir anhand von dem Beispielprogramm “Handdreher” erklärt. Du brauchst hierfür nur wenig bis keine Programmiererfahrung – alles, was du über den Thymio wissen musst, steht in unseren Beispielcodes. Weiterlesen

News zur B.O.T. Challenge

Es gibt einige Neuigkeiten zur diesjährigen BOT Challenge!

Allen voran die wichtigste Neuerung: Aus organisatorischen Gründen wird der geplante Termin am Freitag, den 07.06.2019, auf einen Ausweichtermin verschoben. Zur Auswahl stehen Samstag, der 08.06.2019, und der drauf folgende Samstag, der 15.06.2019. Hier könnt ihr innerhalb der nächsten 7 Tage abstimmen, an welchem Termin die BOT Challenge stattfinden wird. Weiterlesen

Offener Campus 06.04.2019

Am Samstag, den 06. April, fand der alljährliche offene Campus der Hochschule Kaiserslautern an den Standorten Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken statt. Zwischen 10 und 15 Uhr hatten die Besucher die Möglichkeit sich über die Hochschule, deren Angebote und einige regionale Unternehmen zu informieren. Neben Informationsständen zu Studiengängen, Vorträgen und Experimenten wurde auch der Arbeitskreis Smart Machines vertreten. Weiterlesen

EV3

Lego Mindstorms EV3 Education Kit

Typ, Ausstattung, Fähigkeiten, kurze Beschreibung

Das EV3 ist ein Set der Lego Mindstorms-Reihe. Durch das Lego-Baukastensystem lässt sich eine sehr vielfältige Auswahl an verschiedensten Robotern zusammenstellen. Programmiert wird dieser Roboter über den EV3-Baustein und die Lego Mindstorm Software (LMS) via Blocksprache oder über Java for Lego Mindstorms (LeJOS). Weiterlesen

B.O.T. Challenge 2019

Was ist die B.O.T. Challenge 2019?

Die Wettbewerber schicken selbst programmierte Roboter in (mindestens) einer von zwei Disziplinen („Challenges“) gegeneinander ins Rennen. In der ersten Disziplin („Line Follower“) müssen die Roboter einer schwarzen Linie durch einen Rundkurs folgen. In der zweiten Disziplin („Maze“) müssen sie den Weg durch ein Labyrinth finden. Bewertet werden Zeit, Qualität der Programmierung und Anzahl der Fehler. Weiterlesen