HS-KL Hackathon 2019 – Day 2: geplantes Chaos

HS-KL Hackathon 2019 – Day 2: geplantes Chaos

Der zweite Tag der Projektwoche startete mit einem Vortrag über “Design Thinking” von Dr. Holger Wittmer und Dipl.Ing. Sascha-Heiko Magold von der SAP.

Figure 1: Redner des Design Thinking Vortrags:  Dipl.Ing. Sascha-Heiko Magold (links) und Dr. Holger Wittmer  (rechts)

Dort lernten die Studenten einen Ansatz zum Lösen von Problemen und zum Finden von Ideen kennen, der aus Sicht der Benutzer des zu entwickelnden Produkts attrativ sein soll. Kernstück dieser Methodik ist der sog. Design Thinking Prozess, welcher im ersten Teil dazu anzuregt, das Problem zu verstehen, zu beobachten und zu beschreiben. Im zweiten Teil beschäftigt sich der Prozess mit der Ideenfindung, dem Bauen von Prototypen, sowie dem Testen dieser Ideen und Prototypen. Danach kann es an die Implementierung gehen.

Ausgestattet mit diesem Wissen begannen die Studenten mit der Ideenfindung mittels einer altbekannten Kreativtechnik: dem Brainstorming.

Figure 2: Ergebnis des Brainstormings

Darauf aufbauend konnten konkrete Ziele formuliert werden und die restliche Projektwoche zeitlich eingeteilt werden.

Nach der Mittagspause ging es dann weiter mit dem Entwurf erster Prototypen und dem Testen verschiedener Möglichkeiten.

Figure 3: Team beim Entwerfen, Bauen und Testen


Teile diese Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.