Welcome Days 2018: Roboter selbst programmieren

Der Arbeitskreis Smart Machines war auch auf den Welcome Days 2018 vertreten und bot im Rahmen eines Workshops einen Einblick in die Roboter-Programmierung — für Einsteiger!

Die Teilnehmer des Workshops (allesamt ohne besondere Vorkenntnisse!) konnten sich am ersten Tag zunächst anhand von Beipielcode mit den Grundlagen des Programmierens vertraut machen. Im zweiten Schritt galt es dann, diesen Code zu verbessern, zu optimieren, und zu erweitern, was sehr schnell und gut funktionierte. Und weil auf der Teststrecke gelegentlich sehr viel los war, haben einige ihren Code sogar noch um eine Bremse erweitert, falls der Thymio (unser Lernroboter) ein Hindernis — etwa einen Trödler — vor sich entdeckt. Und das ganz ohne Anleitung oder Hinweis!

Am zweiten Tag wurde es dann ernst: Es wurde ein Thymio vorgeführt, der auf einem Ball balancierte, und Aufgabe war es, den Code dazu vollständig selbst zu entwickeln. Und auch hier waren alle Teilnehmer erfolgreich!

 

Insgesamt kann man also von einem rundum erfolgreichen Workshop sprechen. Wir hoffen, es hat allen Teilnehmern so viel Spaß gemacht wie uns und wir konnten einigen das Arbeiten mit Robotern näher bringen.

Wer es selbst einmal versuchen möchte, darf jederzeit einen unserer Roboter ausleihen. Nachfolgend die Ressourcen, die auch den Workshop-Teilnehmern zur Verfügung standen, ergänzt um Lösungsansätze:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.