Charta des Arbeitskreises

 „Smart Machines“

der HS-KL

  

Stand: April 2018, v1.7  final Version“

Input zu dieser Charta kam von: Jan Conrad, Jörg Hettel, Kevin Konrad, Klaus Knopper, Christian Liebl, Christoph Merscher, Adrian Müller, Gerhard Schmidt, Thomas Schmidt

Autoren: Adrian Müller, 20.12.2017; Thomas Schmidt, 26.01.2018, Adrian Müller, 15.1.

News:

Ø  Unter http://smart-machines.org/beispiele.html  findet ihr nun die bestätigte Anforderungsliste, sowie mehrere Beispiel Designs. Rückmeldung willkommen!

Ø  Offener Campus: 3 Exponate s. Abschnitt „Mitglieder“

Ø  Kalender: Vorträge im April und Mai, s. Abschnitt „Kalender“

Ø  Logo und Slogan: Der Arbeitskreis braucht ein Logo. Der beste Vorschlag wird prämiert! Einsendungen per Mail an Prof. Müller. Erste Einsendungen finden sich unter http://smart-machines.org/logos

Navigation

Navigation. 1

Kalender. 1

Einleitung. 2

Ziele des Arbeitskreises. 2

Regelmäßiges Treffen mit fachlichem Austausch. 3

Webseite des Arbeitskreises, mit Forum.. 3

Mitglieder: Form der Zusammenarbeit, und Themen. 4

Teilnahme am Arbeitskreis. 6

 

Kalender

ToDo: Offence Campus, Robo Cup am 22. Juni, Mädel Technik Kongress PS, CEBIT,..

 

2.5.2018, 17 Uhr              Vortrag: „Digitale Hilfen für die Pflege und Gesundheit in den eigenen vier Wänden“, Prof. Dr. Uwe Tronnier, HS-KL

25.4.2018, 19:30 Uhr   NAWI Vortrag: Smarte Maschinen – Wie Künstliche Intelligenz unser Leben beeinflusst (Arbeitstitel), Dr. Ulrich Eberl, Buchautor „Smarte Maschinen“, Audimax, Hochschule Zweibrücken

28.3.2018, 17 Uhr           Vortrag: „Siri, Alexa und Co. - wie viel Sprache verstehen sprach-basierte Assistenten wirklich?“, Prof. Adrian Müller, HS KL, im Visionarium Zweibrücken

28.2.2018                             Antrag auf Fördermittel aus Budget Qualität in der Lehre wurde genehmigt

10.2.2018                             CampusTV - Visionarium Eröffnung & Smart Machines – Klaus Knopper und Adrian Müller stellen beides vor (s. https://youtu.be/SnVGt8tU7sg )

                                                     Kurzvortrag  Vorstellung des Arbeitskreises (Adrian Müller  - Folien s. http://smart-machines.org/kurzvorstellung_arbeitskreis_smart_machines_2018.pdf),

                                                     Vortrag: „Die unixAG lernt laufen“, Projektgruppe Open Hardware (Christian Liebl, Folien s. http://smart-machines.org/unix_ag_lernt_laufen.pdf).

8.1.2018                                Eröffnung des Visionariums Zweibrücken (s. https://www.hs-kl.de/hochschule/aktuelles/termine-events/detailanzeige-termine-events/termin/details/eroeffnung-des-visionariums-in-zweibruecken/),

 

 

Einleitung

Der Arbeitskreis „Smart Machines“ [1] der HS-KL widmet sich dem Thema Intelligente, Lernende und Interagierende Systeme und Roboter.

Fachlich  verstehen wir darunter die Integration von Hard- und Software aus den Informatik Feldern Text- und Data Mining, KI, Mensch-Maschine-Kooperation und Robotik, mit einem Schwerpunkt auf Open Source Anwendungen und Systemen. 

Der Arbeitskreis „Smart Machines“ ist offen für individuelle Studierende, Assistenten und Professoren der HS KL, an allen Standorten, und für alle Organisation der HS KL (Arbeitsgruppen, Projektgruppen, Institute, usw.). Wir unterscheiden zwischen aktiven und passiven Mitglieder (s. Abschnitt Mitglieder: Form der Zusammenarbeit, und Themen , Seite 3)

Hochschul-externe Personen (bspw. Schüler mit Interesse an den Fachthemen und Projekten) sind als Gäste – nach einer Startphase, ca. ab April 2018 -  gerne Willkommen.

 

Ziele des Arbeitskreises

 

Angestrebt sind ein regelmäßiger, fachlicher Austausch, der erleichterte Zugang zu Ressourcen, das Vermeiden von Doppelarbeiten und eine informative Darstellung innerhalb und außerhalb der HS-KL.

Die Ziele im Einzelnen:

·       Kommunikation und Zusammenarbeit unter den Teilnehmern fördern

o   Fachinformationen und Tools auf einer öffentlichen sichtbaren Webseite (http://smart-machines.org) sammeln, bereitstellen und aktualisieren

o   Interessierten Studierenden den Einstieg zum Thema erleichtern, und um Ansprechpartner finden

·       Projekte im Feld „Smart Machines“ starten, und an der HS KL, oder mit Partnern, durchführen

o   Einsteigern und Studierende aktiv einladen, die Einstiegshürde – etwa zur Teilnahme an Wettbewerben - senken.

o   Förderung und finanzielle Ausstattung betreiben

 

Regelmäßiges Treffen mit fachlichem Austausch

 

Der Arbeitskreis trifft sich regelmäßig und öffentlich an drei Terminen im Semester; in den Prüfungsphasen und der vorlesungsfreien Zeit finden keine Treffen statt.

Bei diesem Treffen wird über Projekte oder Fachthemen berichtet bzw. präsentiert: aktuelle Projekte des Arbeitskreises vorgestellt (Demos, Präsentation), Bachelorarbeiten oder Masterarbeiten, Fachvorträge.

Das Thema des Vortrags bzw. der Vorträge ist vorab bekannt. Die Beiträge können von Mitgliedern des AK sowie von eingeladenen Gästen – bspw. aktuelle Abschlussarbeiten, externen Dozenten  - gehalten werden.

Ergänzend können bei Bedarf organisatorische Fragen diskutiert werden. Die Planung der Vorträge für die kommenden Termine erfolgt gemäß den Interessen der Mitglieder. Eine langfristige Planung – ca. auf ein Semester voraus – wird angestrebt.

Im Anschluss wird eine informelle Runde zum allgemeinen Fachaustausch angeregt.

Projekte, die sich über den Arbeitskreis gegründet haben, geben sich eigene Termine. Sie berichten bei den Treffen des Arbeitskreises über ihre Arbeiten.

Die Einrichtung eines  festen Arbeitsraumes (bspw. Laborraum) für Mitglieder des Arbeitskreises ist angeregt.

Webseite des Arbeitskreises, mit Forum

 

Ein für die interessierte Öffentlichkeit sichtbare Webseite unter http://smart-machines.org dient der Außendarstellung der Teilnehmer, und der Präsentation der Arbeiten des Arbeitskreises. Alle aktiven Mitglieder dürfen Inhalte einstellen und ändern. Auf dieser Webpräsenz wird berichtet über

·       die Zielsetzung, die Mitglieder (s. dieses Dokument)

·       Ressourcen zum Thema werden gesammelt und organisiert

o   Software, Hardware, Literatur, Tutorien – an der Hochschule verfügbar bzw. frei zugänglich

o   ausgeschriebene und aktive Projektarbeiten der HS KL, mit der Möglichkeit zu kommentieren, zu Fragen und Antworten.

o   abgeschlossene Arbeiten sind dokumentiert und zur weiteren Verwendung vorgehalten. Bei Abschlussarbeiten mit Sperrvermerk wird eine Kurzdarstellung verwendet

·       Termine

o   Termine und Inhalte der regelmäßigen Treffen des Arbeitskreises

o   die regelmäßigen Treffen der Projektgruppe „Robotik“ (Arbeitstitel) der Unix AG, Möglichkeiten zur Teilnahme an der Projektgruppe

o   öffentliche Veranstaltungen des Arbeitskreises (an der Hochschule, oder in unserem Visionarium in der Fußgängerzone) u.a. berichtet.

Für die Startphase Dezember 2017 bis ca. Ende März 2018 sollten wir die Webseite zum Arbeitskreis  öffentlich sichtbar aufbauen, sie aber noch nicht aktiv bewerben.

 

Kommunikationsformen für diese Webseite sind

a.     Kommentarfunktion zu den Inhalten; alle Mitglieder der Hochschule dürfen lesen und schreiben

b.     Pinnwand (bspw. Projektpartner oder Partner für eine Zusammenarbeit suchen)

c.     Ein aktives Forum (Frage-Antwort System) jetzt nicht; nach der Einführungsphase erneut überlegen.

Die Webseite soll weitestgehend selbst administrierend gepflegt werden können. Adrian Müller und Thomas Schmidt erarbeiten einen inhaltlichen Vorschlag für die Struktur und stellen erste Beispiele für Inhalte ein, um die inhaltliche Qualität sicherzustellen. Die Koordination über die Webseite übernimmt Thomas Schmidt. Bei Bedarf können wir einen HiWi zur Qualitätssicherung zuweisen.

Mitglieder: Form der Zusammenarbeit, und Themen

 

Jedes aktive Mitglied des Arbeitskreises – als individueller Angehöriger der HS KL, wie auch als Organisation an der HS KL – verpflichtet sich, selbständig bei der Umsetzung der oben genannten Ziele mitzuwirken. Dies meint keine Bindung oder Weisung von Personen oder Projekten an bzw. durch den Arbeitskreis, sondern ein freiwilliges, arbeitsteiliges und koordiniertes Vorgehen aller.

Passive Mitglieder werden zu allen Aktivitäten des Arbeitskreises als Gäste eingeladen.

Die fachliche Zusammenarbeit unter den Mitgliedern, sowie die Koordination und Durchführung von Projekten erfolgt informell, nach Projekt-Bedarf und Interessenlage. Die Mitarbeit von industriellen Partnern ist erwünscht. Fragen zur Zusicherung von Verschwiegenheit u.a. werden später diskutiert.

 

 

Die folgende Liste führt alle aktiven Mitglieder und deren Themengebiete, sowie aktuelle Arbeiten und Kontaktinformationen. Wir gehen davon aus, dass die Mitglieder (neue wie alte) diese Liste nach dem Start kontinuierlich, mit ihren eigenen Inhalten, schreiben werden.

 

 

Mitglied, Organisation

Themen (generell)

Aktuelle Arbeiten

Projektgruppe „Open Hardware“ (Alexander Schwarz,  Matthias Haselmaier), Prof. Dr. Jan Conrad

Teilnahme AK am Offenen Campus 2018

Lernende vs. Nicht-Lernende Roboter und Systeme „Stab balancieren lernen“ (2 Exponate), „Break Out lernen“ Live-Simulation,

 “Tetris lernen” Live-Simulation,

Fahrsimulator

Julian Bernhart, Stud. B. Sc. Medien-informatik

Chat-Bots, KI

Bewertung von Tutorien zur Programmierung von Chat-Bots

Prof. Dr. Jan Conrad, FB I/MST

Fahrsimulator, Robotik

 

Prof. Dr. Jörg Hettel, FB I/MST

Semi-Supervised Learning

 

Prof. Dr. Klaus Knopper, FB BW

Robotik

Org. Teilnahme AK an  CeBit 2018

Christian Liebl, wissenschaftl. Mitarbeiter, FB ALP

Robotik

Kontakte nach PS und andere in der HS KL

Christoph Merscher, Stud. M. Sc. Informatik

Data und Text Mining, Robotik

 

B .Sc. Thomas Schmidt und Prof. Adrian Müller, FB I/MST, Lehrstuhl „IR und intelligente Agentensysteme“

Data Mining, KI, intelligente Robotersteuerungen

Webseite des Arbeitskreises, Vorlesungen zu „KI und Sprachanalyse“ und „Data- und Text Mining“ anpassen

Prof. Adrian Müller, FB I/MST

Data und Text Mining, Visual Servoing, KI

Industriekontakte aufbauen

Projektgruppe „Open Hardware und Künstliche Intelligenz (Robotik)“ der Unix AG der HS-KL am Standort ZW

mobile Roboter, Einsteigerprojekte

Schulung, gitlab für Projektdurchführung

B. Sc. Thomas Schmidt

Predictive Maintenance, Industrie 4.0

Studie bei Mittelständler (in Vorbereitung)

B. Sc. Matthias Haselmaier und B. Sc. Alexander Schwarz

Reinforcement + Deep Learning

 

Prof. Dr. Uwe Tronnier

Bildverarbeitung, Computer Vision, 3D Vision, Medical Applications

Projekt openIntelliCare, Projekte OD Westpfalz

Philipp Lang

Sonstiges

 

Tobias Puderer

Fahrsimulator, Smart Home

Aufbau/Projekt Fahrsimulator/Konzeptsimulator

 

Bastian Beggel

Big Data, Cloud-Systeme, Deep-Learning

 

Prof. Dr.-Ing. Martin Wölker, ALP, Logistik

 

ANN (Explorative Datenanalyse, Farbraumprojektion, Datenvorverarbeitung)

 

Komplexe Case Studies mit J. Müller, MINT-Praktikum (Fokus PBL), Balanced SWAT Scoring

 

 

 

Folgende Mitglieder verstehen sich als passiven Teil der Arbeitsgruppe. Sie erhalten regelmäßig Einladungen zu Events, Terminen, Vorträgen und Updates zu Arbeitsfortschritten, sowie weitere Informationen rund um den Arbeitskreis.

Julian Bernhart, Kevin Konrad, Miriam Lohmüller, Prof. Dr.-Ing. Thomas Zimmermann, Jan Feld

Teilnahme am Arbeitskreis

Um ein offizielles (aktives oder passives) Mitglied zu werden genügt eine Mail mit kurzer Beschreibung der Themengebiete und aktuellen Projekten an folgende Adresse: thomas.schmidt@hs-kl.de             

 



[1]   Zur Begriffsdefinition s. https://www.gartner.com/it-glossary/smart-machines